Neuheit und Markt

Will man eine Erfindung mit einem Patent gegen Nachahmung schützen, muss sie weltweit neu und erfinderisch sein. Dies kann mit einer Recherche geklärt werden. Dabei ist die klassische Patentrecherche in Datenbanken heute oft weniger wichtig, denn Patent-Einträge darin sind mindestens 18 Monate alt. Dagegen ist heute die Suche nach Produkt-Ankündigungen, Veröffentlichungen und Anzeigen in den wichtigsten Weltsprachen wichtiger, aber auch aufwendiger und eine Sache für erfahrene Rechercheure.

Recherche und Kurzbericht zur Neuheit

Der Kurzbericht umfasst das Ergebnis unserer Neuheitsrecherche mit PDFs von Anzeigen ähnlicher Produkte oder Dienstleistungen und Faksimiles relevanter Patente weltweit. Die Kosten belaufen sich hierfür auf 240,- € zzgl. MWSt. * , die Arbeitszeit beträgt ca. 2 Arbeitstage.

Bei Weiterführung in einem folgenden Gesamtbericht werden diese Kosten zur Hälfte gut geschrieben. Darüber hinaus ist eine reine Patentrecherche des Deutschen Patent- und Markenamts im Rahmen einer Gebrauchsmusteranmeldung möglich, die Wartezeit bis zur Ergebnisübermittlung liegt aktuell bei 6-9 Monaten (nach Auskunft des DPMA vom 14.11.2017).

Gesamtbericht zu Neuheit und Markt

Der Gesamtbericht umfasst, neben den Inhalten des Kurzberichtes, eine vergleichende Einschätzung der Technik und Marktsituation gegenüber den Produkten der Wettbewerber und eine erste Schätzung von Kosten und möglicher Erträge der Erfindung.

Die Wiedergabe der Fundstellen erfolgt hier meist mit Übersetzung, bzw. deutscher Zusammenfassung, während die einfache Recherche (s.o.) nur die Originale – vielfach auf Englisch, Chinesisch oder Japanisch – enthält.

Dieser Bericht ist insbesondere für die Gewinnung von Investoren, Krediten und Fördermittel wichtig, dient aber auch als Basis für unsere Beteiligung. Die Kosten belaufen sich hierfür auf 560,- € zzgl. MWSt. * , die Arbeitszeit beträgt ca. 4 Arbeitstage.

 

 

* Unsere Sofortauskunft und die Kurz- sowie Gesamtberichte sind als Dienstleistung maßgeblich und eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Auftraggebers zugeschnitten, damit besteht nach § 312 g Absatz 2 Satz 1 BGB kein Anspruch auf ein Widerrufsrecht.

Mit dem Besuch auf unserer Seite akzeptieren Sie die Verwendung unserer Cookies. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, können Sie unter "weitere Informationen" die Datenerfassung deaktivieren.